Paisley

Gegen den Frust – das Debütalbum von Paisley

PAISLEY neues Album

PAISLEY neues Album

Das Soundkartell kickt Euch mit Paisley auf den Mond und hier erfahrt ihr von Wolfgang Baustian wieso.

Sollte hier jemand unter Energieverlust, Frühjahrsmüdigkeit oder Motivationsmangel leiden, hat das Soundkartell ein feines Gegenmittel dafür: das gleichnamige Debütalbum der Dresdener Formation Paisley. Denn hier bekommt jeder eine Extraportion Energie ohne bislang bekannte Nebenwirkungen. Höchstens eine Überdosis der 10 Tracks könnten zu unvorhersehbaren Pogo-Eruptionen führen.

Tja Leute, das ist nicht nur Rock´n Roll – nein, die vier Jungs leben das auch mit jedem Tropfen Blut. Mit ihrem elektrisierenden Sound, irgendwo zwischem psychedelischem Britpop und feinfühligen Balladenmelodien, kommen Paisley mit dermaßen frischer Energie daher, die der eingestaubten Musikszene nur gut tun kann.

Denn wachrütteln werden sie auf jeden Fall. Egal ob nun den verwunderten und entsprechend gut gelaunten Hörer oder den Muff der Majorlabels. Denn so selbstbewusst muß man erst mal mit seinem Debütalbum auftreten. Nun sind Liam Floyd, David Barth, Fabian Catoni und Luis Darko mit ihrem Album „Paisley“ natürlich nicht vom Himmel gefallen. Bereits 2015 legten sie eine EP auf, 2016 folgte eine Tour durch Europa und Radio- und sowie Fernsehauftritte folgten.

Fakt ist aber, dass es Paisley bluternst meinen. Da ist nichts gekünstelt, gecastet oder angepasst. Das hört und fühlt man. Da schwingt bereits beim hören soviel Energie mit, dass einem ganz schwindelig werden kann. Erst recht, wenn man weiß, dass die Jungs bei so viel britischem Charme eben nicht von der Insel kommen, sondern aus der Thüringer Landeshauptstadt. Toll, dass so eine feine Band auch noch aus den neuen Bundesländern kommt.

Vor allem aber wollen sich Paisley als Vertreter eines libertären Lebensgefühl sehen. Was aber wirklich kein Problem ist, denn ihre Musik ist schließlich der lebende Beweis dafür. Jung, wild, hemmungslos und ohne Rücksicht auf Verluste … das sind Paisley. So muss es sein! Vielleicht ist Paisley seit langen der erste Anwärter für ein echtes Lebensgefühl, wie es nur die Jugend hervorbringen kann. Aber Vorsicht – wirkt mit Einschränkungen sogar bei älteren Semestern!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*