NoMBe

Hot, Hotter am Hottesten, NoMBe – neu und heiß aus L.A.

Nombe neue Single "Freak Like Me"; Photo by Jack McKain

NoMBe neue Single „Freak Like Me“; Photo by Jack McKain

Silke Knauer hat sich den neuen Track „Freak Like Me“ von NoMBe angehört.

NoMBe ist einer der heißesten Newcomer aus den Staaten. Mit viel Groove, Sex und Girls möchte Noah MCBeth ordentlich durchstarten. Die Nummer “Freak Like Me“ ist von seinem Debüt-Album “They Might’ve Even Loved Me“.

Der Song kommt schon freaky daher, guter Sound, sehr angenehme Stimme und dazu ein ziemlich verruchter Touch. Zum Einstieg in den Song „Freak Like Me“ bringt Noah ein ordentliches Großkatzen-Gebrüll gefolgt von rhythmischer Gitarre und Gesang:

“My Baby Is A Freak Like Me And She Knows Just What I Like… She Won’t Tell Nobody What Goes On In These Walls!“

OK, das ist eine Ansage! Auf dem Cover der Single liegt er lässig auf dem Rücken, die Gitarre in den Händen und kuschelt sich auf die besagte Großkatze. Natürlich darf auch die attraktive Dame dazu nicht fehlen. Das Video ist absolut abgestimmt auf den Song und bringt die Lässigkeit und den Sound nochmal voll zum Ausdruck.

Es ist ein 360° Grad Video, gedreht in einer ominösen Garage oder Lagerhalle in der allerlei Kram hängt und liegt und in der Mitte eine heiße Frau tanzt, die sich anzügig zum Song bewegt. Passt. Aber warte… 360-Grad? Ich schwenke mal weiter. Und wie war es anders zu erwarten. Diese Dame tanzt nicht alleine. Es sind drei hübsche weibliche Vertreter, die sich zu “Freak Like Me“ bewegen und dem Song den Unterstrich geben.

Noah redet in seinem Debüt-Album viel über Frauen, was sie ihm bedeuten, wie sie sein Leben beeinflusst haben und sichtlich noch beeinflussen. NoMBe kann sich hören und sehen lassen und wird nicht umsonst als freakiger Newcomer gehandelt, der was drauf hat. Ich habe mir auch seine anderen Veröffentlichungen angehört: “Young Hearts“ als Liebeslied über das erste Verliebtsein und der Song “Wait“ über eine verpasste Liebe. Beide sind sehr stylische Songs, die Beats passen und es kommt keine Langeweile auf.

Ein klares Statement gepaart mit souliger Music und einem sehr guten Sänger lässt mich auf das Debüt-Album warten. Also Listen!

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*