Neuer Hype aus Australien: Rüfüs

Für Euch entdeckt: Rüfüs aus Australien

 

Rüfüs aus Australien

Rüfüs aus Australien

Aus Australien möchten wir euch mit den Rüfüs eine Band vorstellen, die noch für viel Aufsehen sorgen wird. Das Soundkartell hat sie für euch mitentdeckt und erklärt wieso sie der nächste Hype werden können.

Australien wird neuerdings als das neue Skandinavien betrachtet. Nicht`s neues für euch, die ihr so musikaffin seid? Ganz so richtig ist das nicht, denn bisher fiel Australien aufgrund seiner HipHop und Indie-Entdeckungen so positiv auf. Die Szene scheint noch heute unersättlich zu sein und so schwappen immer wieder tolle Neuentdeckungen herüber.

Die neueste heißt Rüfüs und hat nicht viel mit HipHop oder dem Indie am Hut, sondern sie vermischen House und Pop auf überaus hitverdächtige Art und Weise, dass wir uns diesem Trend des Trios nicht verschließen können. In ihrer Heimat sind sie dabei durch ihr Debütalbum “Atlas” schon bekannter und sind geradewegs in die Charts eingestiegen.

 

 

Dort sind sie sogar für das beste australische Album nominiert worden und ihre Single “Desert Night” stieg sogar auf Platz 1 der Charts ein. International werden die drei gerade immer bekannter und das liegt daran, dass sie unter anderem durch ihre Bühnenshows auffallen. Die Möglichkeit hatten sie bereits im Vorprogramm von Röyksopp und Yuksek.

Rüfüs aus Australien

Rüfüs aus Australien

Am 25. April wird ihr Debütalbum auch bei uns in Europa erscheinen und dieses Werk haben sie komplett selbst produziert. An einem ungewöhnlichen Ort, wie dem eines leeren Wassertanks fanden die Produktionen dabei statt. Aktuell sammeln sie verteilt auf den wichtigsten Bühnen der Welt erste weitere Erfahrungen und spätestens dann, wenn sie bei uns in Europa mit auf Tour sind werdet ihr euch daran erinnern: Rüfüs, das ist doch diese tolle Neuentdeckung aus Australien.

Über die Facebooklike-Anzahl brauchen wir nicht weiter zu sprechen. Scheinbar sind wir in Europa so rückständig und wundern uns dann, wenn die Band doch schon bekannter ist als gedacht.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*