Naives

Naives Dancy Pop aus London

Naives aus London

Naives aus London

Das Soundkartell stellt Euch heute die britische Pop Band Naives aus London vor. Was sie mit Frankreich zu tun haben, erfahrt ihr hier.

Sie sind zu dritt und eigentlich wird ihr Name “N-A-I-V-E-S” geschrieben. Aber um mir die Umstände zu sparen schreibe ich nur Naives. Das schaut ohnehin besser aus. Die Band kommt aus London. Und hat aber auch ihre Wurzeln in Frankreich. Sie lieben den französischen Lebensstil und haben sich keine geringere Pop-Band als Vorbild genommen als Phoenix. Besser geht es ja eigentlich nicht. In ihrer Musik soll es jeden Falls natürlich super neu und fresh zugehen. So ihr Versprechen.

Vier Singles haben sie uns dafür zur Auswahl gestellt. Mit “No Way” findet sich dort ein Track, der schon über ein Jahr dort auf ihrer Soundcloud-Seite online ist. Es gibt da sogar ein Interview des Trios bei BBC. Kennengelernt haben sich die drei bzw. erstmal nur die zwei Dudes in Paris. Da haben sie sich tatsächlich das erste Mal überhaupt gesehen. Reiner Zufall. Naives, das sind Lapo Frost, Marc Jacc und Benji Huntrods. Der erste Song der daraus dann entstand war “Wigo”. Da eröffnet ein Synthesizer den Reigen und der Track wird zur absoluten Pop-Nummer. Verspielt und auch irgendwie total verrückt. Also kreativ verrückt.

Aber das wird dann innerhalb des Songs alles halb so wild. Da entwickelt sich ein Pop-Track, der halt einfach ganz klassisch so vor sich hin fließt. Schon aufregend neu und fresh, wie es ja angekündigt haben. Aber mei, das ist halt Pop. Für meine Begriffe können solche Projekte trotzdem auch immer mal wieder eine Gitarre gut gebrauchen. Naives machen das in “Horizon” dann aber ganz nach 80er Jahre Manier. So klingen sie dann zumindest nach Pop-Dancefloor und das macht Laune.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*