Konzert-Bericht: Moi Et Les Autres

Mitreissender Mix aus Chanson, Swing und Gipsy: Konzert von Moi Et Les Autres

Chanson, Swing & Gipsy mit Moi Et Les Autres (Foto-Credit Timo Volz)

Chanson, Swing & Gipsy mit Moi Et Les Autres (Foto-Credit Timo Volz)

Redakteur Wolfgang Baustian war für das Soundkartell vor Ort und ist begeistern vom sprühenden Charme der musikalischen französischen Lebensart.

Denkt man an Chanson, fallen einem hier in Deutschland schnell eher Begriffe wie Gilbert Bécaud, Charles Aznavour oder gar Mireille Mathieu, aber auch Hildegard Knef ein. Das Chanson noch viel mehr sein kann, wurde mir gestern in ganz kleinen Rahmen im Kulturzentrum der Brelinger Mitte bewiesen. Denn dort ist als letzten Termin ihrer Tour Moi Et Les Autres aufgetreten. War ich erst ein wenig skeptisch, wurde ich schnell eines besseren belehrt. Denn die Mischung aus Chanson, Swing und Gipsy riss das Publikum sowie mich schnell in seinen Bann.

Bereits ab den ersten Takten merkt man der französischen Sängerin Juliette Brousset samt Band (David Heintz, Eric Dann, Andreas Manns und Simon-Tobias Ostheim) an, mit wieviel Begeisterung, Hingabe und Energie sie sich ihrer Musik widmen. Und das nach 10 Jahren Bandgeschichte einfach auch alles passt. Sei es die wunderbare Stimme oder das Arrangement der Musiker mit ihren Instrumenten, die den ganzen Charme eines nicht mehr ganz so bekannten Musikgenres auf der Bühne ausbreiten können.

Ungezwungen, mit Witz und viel Sympathie wird hier eine Musik zelebriert, die direkt ins Herz sowie Ohr geht und allen Anwesenden ein Lächeln auf das Gesicht zaubert. Obwohl Moi Et Les Autres aus Deutschland heraus agiert, geht ihre Bekanntheit verständlicherweise weit über die Landesgrenzen hinaus, was seinen Höhepunkt aber auch Anerkennung durch Preise wie den Prix Yves Montrand Lille (FR) gefunden hat.

Doch wie so oft, kann das Beschriebene das Erlebte kaum wiedergeben und der Abend war viel zu schnell beendet. Toll auch, dass sich die Band an so kleinen Orten anscheinend Pudelwohl fühlt und durch die eher familiäre Atmosphäre des Kulturzentrums erst so richtig geborgen fühlt. Das miteinander von Band, ehrenamtlichen Helfern und Publikum hat so seine ganz besonderen Randbedingungen geschaffen, die von allen Seiten mit gleichermaßen viel Enthusiasmus belohnt wurde.

Somit sind Moi Et Les Autres für mich nicht nur eine neue äußerst angenehme Bereicherung, sondern (obwohl in Deutschland beheimatet) eigentlich auch ein ganz besonderer Botschafter für die leichte französische Lebensart samt ihrer musikalischen Traditionen. Ab Oktober sind die Fünf wieder auf deutschen Bühnen zu „erleben“ … wo jeder sich dann gerne meiner Begeisterung anschließen darf. Merci pour cette belle soirée!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*