Kate Miller

Getrieben und getragen vom Londoner Nachtleben

Kate Miller aus London; Credit:  Only the Best

Kate Miller aus London; Credit: Only the Best

Zwei Tage trennen die Londoner Sonwriterin Kate Miller vom Release ihrer Debüt-EP. Das Soundkartell ist von den düsteren Gitarren und der geschaffenen Atmosphäre begeistert und taucht in ein dunkles Londoner Nachtleben ein.

Am 29. September erscheint mit “Neophyte” die Debüt-EP der Londonerin Kate Miller. Die Kunststudentin ist zwar bis heute noch ein relativ unbeschriebenes Blatt, doch das wird sich nunauch mit ihrem neuen Track “Collar Up” garantiert ändern.
Dabei hat sie bereits mit so einigen Songwritern wie Ed Harcourt (Paloma Faith), Jon Lattimer (Ellie Goulding), Jon Green (Ed Sheeran) oder Nick Atkinson (Gabrielle Aplin, Saint Raymond) zusammengearbeitet.

Im Norden Londons hat sie sich derweil auf einigen bei “Open Mic” Nächten rumgetrieben. Bei einem dieser Abende traf sie dann auch auf den Songwriter Barry Blue, der an der tollen Stimme und ihren verzaubernden Melodien, sofort Gefallen fand. Fünf Titel beinhaltet die EP und alle dieser Tracks strahlen eine unglaubliche Tiefe aus. Wenn wir uns in “Collar Up” so rein hören, verfallen wir den recht einfach gestrickten Gitarrenläufen.

Das, was Kate Miller produziert wirkt übersinnlich und überbordend zugleich. Die Ausstrahlungskraft der jungen Britin ist unglaublich und so war es nicht verwunderlich, dass sich H&M die Künste der Musikerin für ihre Frühjahrs Kollektion und deren Marketing Kampagne sicherten.
Auch ihr erster Track “Fortify” geht diesen Weg. Düstere, langsame Beats und eine atemberaubend schöne Stimme verfolgt uns über drei Minuten lang.

Die Musik vermittelt uns eine ganz sonderbare Gefühlswelt. Fast so scheint es, als ob sie für die dunklen Ecken Londons geschrieben wurde. Sie zieht uns in ihren Bann, der mit Erscheinen der EP sicherlich noch größer werden wird.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*