Jerome Cat

EP of the Week – Jerome Cat „Harmless“

EP of the Week: Jerome Cat mit "Homeless"

EP of the Week: Jerome Cat mit „Homeless“

Die Auszeichnung EP of the Week hat sich der dänische Rapper und Producer Jerome Cat mit seiner EP „Harmless“ gesichert. Die EP kam am 29. Januar raus und das Soundkartell hat sich reingehört.

Ganz gechillt und gemächlich beginnt die EP und dem ersten Track „Argentina Eyes“. Den Track hat Jerome Cat zusammen mit Nanna Blum gesungen. Und die Kombination der beiden Stimmen harmoniert wirklich ziemlich gut. Allein bei dem ersten Track war ich schon positiv überrascht, wie gut sich die EP angehen lässt. Produziert wurde der Track von OH GUARD aus Kopenhagen. Weiter geht es mit „Follow Us“ einem Track, der das langsame smoothe Tempo des Openers der EP gut auffängt und beibehält. Ganz dezent singt Jerome Cat dazu und im Vordergrund stehen ganz klar die Beats und die teils etwas verrückt klingenden elektronischen Synthie-Elemente.

Überhaupt ist das alles irgendwie ziemlich unkonventionell, was uns Jerome Cat hier auf seiner EP präsentiert. Das könnte den ein oder anderen Zuhörer vielleicht verschrecken. Und es wird bestimmt auch einige geben, die sagen: „Ne, das ist absolut nichts für mich.“ Aber der Däne macht das wie ich finde ziemlich gut. Er gibt nicht viel auf bestehende Konventionen. Bastelt seine eigenen ungewöhnlichen Beats und passt dementsprechend seine Texte an. Das kann dann wie in „Homie“ auch mal ziemlich schräg klingen. Den Dänen aus Aarhus habe ich schon seit seinen Anfängen auf dem Schirm. Für mich ist er nach wie vor ein sehr spannender Künstler aus Dänemark.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*