Grossstadtgeflüster Video „Skalitzer Straße“

Grossstadtgeflüster neues Video zu „Skalitzer Straße“

Grossstadtgeflüster mit neuem Video

Vorstellen muss ich Euch die Berliner Band Grossstadtgeflüster ja nun wirklich nicht mehr. Diese Drei sind sowas von durch die Decke gegangen die letzten Monate, dass ihr auch alle das Lied „Skalitzer Straße“ kennt und mitsingen könnt!

Wahrscheinlich haben alle mit einem irren Verkehrs-Chaos-Video gerechnet. Ausflippende Menschen, die wild hupend durch die Straßen Berlins fahren und das Ende kennen wir ja alle „ich bin zwar tot, aber ich hatte Vorfahrt!“ Ein Satz, der mich immer wieder zum Schmunzeln bringt. Aber hier geht es doch wieder um tiefgreifendere Inhalte und das brandneue Video (VÖ 28.11.2019, also heute!) zeigt mit gewohnt viel Kreativität, Aktualität und gekonntem Schauspielerischen Talent, worum es den drei Berlinern wirklich geht!

Es geht um Dich, und um Dich und um Dich!!! Jeder ist sich heute selbst der nächste. Keiner lässt sich die Butter vom Brot nehmen, das Wort Altruistisch steht im Duden neuerdings ganz hinten. Es ist ein Kampf zwischen den Menschen ausgebrochen, jeder besteht auf sein Recht und um das Durchzusetzen, sind ihm alle Wege und Mittel recht. Jeder verteidigt was er hat bis aufs Blut, gönnt seinem nächsten nicht den kleinsten Krümel und geht dafür über Leichen. Eine Mentalität, die der Gesellschaft extrem schadet und ich behaupten würde es auch einfacher macht, die Menschen in die verkehrten Richtungen und Wege zu lenken.

„Ich fühle mich wie Rambo, ich steig‘ in meinen Lambo
Ich crashe deinen Cambio was für ein schöner Klang, Bro
Es gibt zu viele Menschen
Ich kann nicht für alle Bremsen“

Im Video sprechen wir bei Mitteln von Schubkarren, Fahrrädern zur Verfolgung, Nerf-Pistolen und letztendlich richtigen Waffen. Keiner gibt auf, keiner gibt nach. Fröhliche und dann tatsächlich entspannt aussehende Zombies singen und tanzen im Video vor sich hin und teilen uns so auf amüsante Art mit, dass wir wohl erst tot sein müssen, um das Leben zu genießen.

Videotechnisch bin ich wirklich begeistert. Wie im Songtext werden die Auseinandersetzungen auch im Video im krasser; vom „normalen“ Sandkastenstreit zwischen den Hauptakteuren Jen, Rapha und Chriz als zänkige Eltern, die ihren Nachwuchs schützen, geht es über wilde Verfolgungsjagden zu unüberbietbaren Nerf-Kriegen bis zum Endgegner und dem Showdown, den logischerweise niemand überlebt. Humor ist, wenn man trotzdem lacht und das dürfen wir bei dieser Filmaufnahme auf jeden Fall. So Ernst das Thema auch ist, GSGF haben es sich nicht nehmen lassen mit ihrem Charme in Jogginghose aufeinander loszugehen und sich prügelnd und wütend durch die Bilder zu schubsen. Es ist wirklich originell gemacht, trifft Zeitgeist und Thema voll auf den Punkt und ich habe auch noch nie so sympathisch wirkende Zombies gesehen!

Also Leute, entspannt Euch mal, geht zum Nachbarn, teilt was ihr habt und besinnt Euch darauf, dass es schöner ist das Leben lebend zu genießen.

Grossstadtgeflüster – Trips & Ticks Tour 2020

26.03.2020 Bremen | Schlachthof
27.03.2020 Münster | Skaters Palace
03.04.2020 Erlangen | E-Werk
04.04.2020 Karlsruhe | Tollhaus
16.04.2020 Leipzig | Täubchenthal
17.04.2020 Hannover | Capitol
18.04.2020 Berlin | Columbiahalle
23.04.2020 München | Muffathalle
24.04.2020 Oberhausen | Turbinenhalle 2
25.04.2020 Wiesbaden | Schlachthof
29.04.2020 Hamburg | Docks-Zusatzkonzert
30.04.2020 Hamburg | Docks-AUSVERKAUFT!!!
01.05.2020 Köln | E-Werk
07.05.2020 A-Linz Posthof
08.05.2020 A-Wien | Arena Open Air
09.05.2020 A-Graz | PPC

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*