Daycare For Jedi

Daycare For Jedi Pop-Punk aus Aarhus

Daycare For Jedi Pop-Punk aus Aarhus

Daycare For Jedi Pop-Punk aus Aarhus

Das Soundkartell hat exklusiv für Euch die Pop-Punk Band Daycare For Jedi entdeckt.

Ganz exklusiv an dieser Stelle folgt ein Musiktipp meinerseits, Daycare For Jedi aus Aarhus. Ein Bandname für alle Fans von Star Wars. Eigentlich stehe ich nicht so auf den Punk-Sound. Gemischt mit Pop ruft das bei härteren Punk-Fans auch ein leichtes, eher schlimmes Kribbeln in der Magengegend hervor. Wenn es dann aber eine Newcomer Band gibt aus Dänemark, die wie Daycare For Jedi so eine geballte Ladung an Power an den Tag legt und noch dazu auch noch erträglich klingt – Ja dann hör ich die auch.

Mag fies klingen, ist aber so. Die vier Dänen um Mikkel Rohde (Gitarre), Jens Erik (Gitarre/Vocals), Jacob (Bass) und Kristian (Drums) machen das aber wirklich recht lobenswert. „Gain and Lose“ war einer der ersten Tracks mit denen ich in Berührung kam. Doch dann kam am 06. Januar nach über einem Jahr ein neuer Song raus. „Next Chapter“ für diesen Track erschien am gleichen Tag auch ein Musikvideo. Ein Video mit Untoten, auch etwas, das aus heutiger Zeit eher untypisch ist.

Extrem treibende Drums und eine Verve an Riffs auf der Gitarre, die einen aus dem Stand umblasen wie ein Fähnchen im Wind. Das ist saubere Arbeit an allen Ecken und Enden. Klar braucht ihr dafür einen längeren Atem, wenn ihr sonst eher Singer-Songwriter gewohnt seid. Aber Daycare For Jedi ist wirklich mal eine erfrischende Neuentdeckung, die auch gerne mal lauter werden kann.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*