Das Soundkartell präsentiert: VBT-Splash! 2013 – Sickless

Das Soundkartell präsentiert: VBT-Splash! 2013 – Sickless

Letztes Wochenende hat euch das Soundkartell bereits einen Qualifikanten des VBT-Splash! 2013 vorgestellt: Raka87. Heute stellt euch das Soundkartell einen weiteren Deutschrapper vor. Aus Aalen bei Stuttgart kommt der Rapper Sickless und kam letztes Jahr im VBT-Splash! 2012  besonders weit. Dieses Jahr greift er wieder an und seine Karten stehen für das Jahr 2013 sehr gut. Wieso? Das erfahrt ihr jetzt im Text.

Sickless ist im Untergrund kein Unbekannter mehr. Er ist vor allem dort als unterhaltsamer Storyteller bekannt und bezeichnet sich selbst als Internetrapper. An den Erfolg, den sich Rapper wie Casper, Cro oder andere erspielt haben kommt er allerdings noch nicht ran. Doch mit seinen 23 Jahren ist Sickless noch recht jung und ist unter anderem mit seinen Vorbildern wie Blumentopf groß geworden. Künstler wie eben jene von Blumentopf, aber auch Rapper wie Samy Deluxe oder Das Bo prägten Sickless bis heute.

Mit diesem „smoothigen“ Track reichte Sickless seine Qualifikation ein:

 

Mit 17 veröffentlichte Sickless bereits seine erste EP „Zweitausendundsick“ und darauf fanden sich bereits sieben ausgefeilte Tracks.

Das Jahr 2007 war dann eines seiner wichtigsten. Denn dort veröffentlichte er – damals noch in zwölften Klasse – gleich zwei Platten. Das erste hieß „Musicktherapie“ und darauf folgte ein eigens erstelltes Mixtape „The Sickth Sense“.

Schon dort wird das große Potential von Sickless deutlich. Er entwickelte sich zu einem ganz besonderen Wortartisten. In seinen Texten deckt er dabei trotz seiner noch jungen Jahre inhaltlich viele, wenn nicht sogar alle Themen ab.

Jetzt hört ihr seinen Track „Dios Mio“:

[soundcloud]https://soundcloud.com/sickless/sickless-dios-mio-2012[/soundcloud]

 

Nach dieser erfolgreichen Zeit zog sich Sickless dann allerdings erstmal zurück und erschien im Jahre 2011 wieder auf der Bildfläche.

Dieses Comeback feierte er mit seinem Mixtape „Einsickartig“ und zugleich gründete Sickless sein eigenes Label, das passenderweise „Wirscheissengold“ getauft wurde. Bislang kann man sich jeden Track und jedes Mixtape von Sickless kostenlos runterladen. Er macht sich also nicht viel aus verkauften Tracks und das macht ihn mehr als sympathisch.

Jetz für euch der Track „Oszilloskop“:

[soundcloud]https://soundcloud.com/sickless/sickless-oszilloskop[/soundcloud]

 

Jetzt meldet sich Sickless zum VBT-Splash! 2013 wieder zurück und ist schlagfertiger als zuvor. Es bleibt mit Spannung abzuwarten wie weit Sickless dieses Jahr wieder kommt. Es ist mit auf jeden Fall zu rechnen und vielleicht – wer weiß – kommt er noch weiter als im letzten Jahr.

Vor kurzem erst hat Sickless Anfang Dezember auch ein neues Video zusammen mit Jay und Dr. Lucs produziert und strahlt im neuen „Battleglanz“:

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*