Das Soundkartell berichtet über das MODULAR FESTIVAL 2013!

Das Soundkartell berichtet über das MODULAR FESTIVAL 2013!

546002_10151655828175809_1706771470_n

Vom 30. Mai bis 02. Juni 2013 findet dieses Jahr das MODULAR FESTIVAL in Augsburg statt. Das Soundkartell wird für dieses Festival akkreditiert sein und wir wollen euch schon im Vorfeld (28 Tage noch!) Bands vorstellen und euch das Festival ein bisschen näher bringen! 

Am 30. Mai ist es soweit und das MODULAR FESTIVAL öffnet seine Pforten und gestaltet sich als Jugend- und Popkultur Festival, das von der Stadt selbst und dem Stadtjugendring organisiert wird.

Öffnet sich einem die Seite, so erfahren wir zunächst nicht viel vom Line-Up und was sonst so geboten sein wird. Switchen wir allerdings sogleich auf den Reiter „Timetable“ kullern den Pop-Begeisterten Menschen unter uns, die Augen heraus.

Wenn denn am Donnerstag den 30. Mai das Festival offiziell für eröffnet gilt, so spielt sogleich Roy als Opener des Festival. Doch dem setzen The Notwist am späteren Abend noch einen drauf. Insgesamt wird es insgesamt vier Bühnen geben, worauf sich wahrliche Hochkaräter abwechseln werden.

So wechseln am Freitag (31.05) ab 15.30 Uhr sowohl lokale bayerische Künstler und bringen den Festivalbesucher schon früh zum Tanzen, als auch internationale Künstler wie Gerard werde bereits am Freitag das Publikum einheizen.

Weiter Highlights am Freitag werden dabei Thees Uhlmann & Band, We Destroy Disco und das Beginner Soundsystem sein.

Am Samstag und somit letzten Tag des Festivals stehen dann noch weitere erstklassige Bands auf der Bühne. So werden sich die gerade sehr hochgelobten Jungs von OK KID, die Bayern von The Exklusive und Claire die Ehre geben. Aber den grandiosen Schlusspunkt des Festivals werden ohne Zweifel Frittenbude, Reptile Youth und When Saints Go Machine setzen.

Neben den erstklassigen musikalischen Acts wird es auch Workshops aller Art geben. Dabei geht es vor allem um Themen wie Streetart und Graffiti. Das überaus Erfreuliche Detail des Festivals ist, dass es ohne horrende Ticketpreise auskommt. So müssen, diejenigen, die ab Donnerstag dabei sein wollen lediglich 20€ zahlen. Wo bekommt man denn auf einem Festival mit einem solch grandiosen Line-Up noch einen so fairen Preis?

Die Tickets bekommt ihr hier!

Und hier könnt ihr nochmal das gesamte Line-Up einsehen!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*