Closely

Closely Kanadisches Electronic-Trio

Closely aus Toronto

Closely aus Toronto

Das Soundkartell stellt Euch heute zum Start ins Wochenende die Electronic-Indie Band Closely aus Toronto vor.

Mit „Still Here“ haben die drei Kanadier um das Electronic-Indie Trio Closely einen neuen Track rausgebracht. Das war Mitte Juni und stellte den Nachfolger ihres Debüttracks „Empty“ dar. Der Track der drei Musiker ist auf den ersten Eindruck hin sehr fluffig. Sommerlich und leicht. Fast schon musikalische Feinkost. Hinter dem Sound verbergen sich die drei Musiker Michael Cranston (Vocals), Joel Keitner (Guitar) und Spenser Bell (Drums).

Mit ihrer ersten Single haben sich Closely schon einen Achtungserfolg verschafft. Fast 50.000 Mal wurde der Song auf Soundcloud gespielt. Der Sound bewegt sich irgendwo zwischen Indie und ist gespickt mit elektronischen Elementen. Er befindet sich in einer gewissen Schwebe und entspricht genau dem Naturell von und Anmutung von Songs, die derzeit sehr gut laufen. Wobei ich schon sehr froh bin, dass sie das nicht housig aufgezogen haben. Also keine abgedroschenen Beats und ziemlich feine und auch coole Brüche innerhalb der Songs. Da verlagern sie mal hier und da die Rhythmen und brechen neue Wege innerhalb des Songs auf.

Es ist allerdings eine berechtigte Frage, wie es mit Closely weitergeht. Denn irgendwie scheint es so, als ähnelt sich der Sound doch recht stark. Das Entwicklungspotential von ihrem ersten bis zum zweiten Song ist für meine Begriffe etwas schmal. Aber es ist ja erst das Debüt. Heißt da ist noch viel Luft nach oben. Ein schönes Debüt ist es allemal.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*