Castlecomer

Castlecomer Pop-Rock Band aus Sydney

Castlecomer aus Sydney; Fotocredit: Luke Latty Life Without Andy

Castlecomer aus Sydney; Fotocredit: Luke Latty Life Without Andy

Zum zweiten Wochenende hier im Juli stellt Euch das Soundkartell die Pop-Rock Band Castlecomer aus Sydney vor.

Hach wie schön doch diese Band klingt. Castlecomer aus Sydney haben mich mal wieder vollkommen überrascht und überzeugt zugleich. „The Noise“ war es, die jüngste Single der fünf Australier, die hier eine Mischung aus Indie, Rock und Pop auffahren. Der entscheidende Unterschied: Sie klingen einfach ganz anders als Bands und Kombos hier in Deutschland, die denselben Sound auffahren möchten. Die Bands hier in Deutschland tun sich meiner Meinung nach schwer. Es schwingt immer eine gewisse „Deutschheit“ mit, bei der ich mir dann immer denke: Ah ok Deutsche Indie-Band. Gut, abgehakt.

Auch Castlecomer erfinden jetzt nicht das Rad neu, so viel ist klar. Aber sie haben mich trotzdem gleich gecatched wie man so schön sagt. Die Australier können sowohl mit ihren Gitarren etwas anfangen, als auch Gefühl in ihre Songs legen. Soll heißen: Auf der einen Seite schmettern sie super gute Indie-Gitarrenriffs runter, die natürlich dem üblichen Muster ihrer Songs folgen. Aber andererseits schafft es Sänger Bede auch ab und an mal eine gewisse Sanftheit, also getragene Vocals über die Songs zu legen. Das wirkt auf der einen Seite sehr süß und putzig, aber klingt gemischt dann sehr tough und straight.

Das Krasse ist ja, dass es die Band erst seit diesem Jahr gibt. Mit vier Tracks haben sie sich ein ordentliches Debüt verschafft und dafür stehen sie schon ganz schön gefestigt da. Nehmen wir mal „Fire Alarm“. Da eröffnet ein Akustik-Riff und es entpuppt sich ein fluffiger Indie-Track, der niemandem weh tut. Das ist purer Indie. Aber auch in ihrem Track „Fugitive“ beginnen sie erstmal gemeinsam im Bunde, in dem sie alle singen. Bis dann Bede das Ruder übernimmt und daraus ein Track entsteht, der eher in die Rock’n’Roll Kerbe einschlägt. Auch das ist grundsolide und überzeugt.

Wenn das erst der Anfang dieser Band aus Sydney ist, bin ich mal gespannt, wohin ihre Reise dieses und auch nächstes Jahr noch führt. Das könnte noch steiler nach oben gehen.

Hör doch hier mal rein!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*