Amanda Delara Spot Festival

Amanda Delara Spot Festival Acts #15

Amanda Delara Spot Festival Acts #15; Fotocredit: Spot Festival Presse

Amanda Delara Spot Festival Acts #15; Fotocredit: Spot Festival Presse

An der Norwegerin Amanda Delara führt beim Spot Festival im Mai wohl kein Weg vorbei.

Über die norwegische Producerin bin ich bereits mal letztes Jahr gestolpert. Damals über ihren Track „Paper Paper“. Jetzt werde ich sie zum ersten Mal live sehen und zwar als Teil des Spot Festivals in Aarhus. Endlich. Denn die junge Musikerin ist ein Ausnahmetalent und eigentlich wird sie ihr Weg straight auf die großen Bühnen führen. Denn der R&B, Pop Mix, den sie bei ihrem neuen und aktuellen Track „Dirhamz“ präsentiert, ist noch reifer und bereit für Größeres.

Auch hier entfaltet sich ein Song, der wahre Pop-Größe hat. Er ist nicht nur so gesehen leicht für’s Ohr. Die Norwegerin geht damit auch einen Weg, den musikalisch andere wie Rihanna gehen. Klar, ein bisschen kleiner. Aber warum nicht? Ich bin gespannt, wie das auf der Bühne wird. Denn der Sound ist schon sehr digital produziert. Hier gibt es kaum Instrumente. Die Vocals wirken etwas stark bearbeitet. Live könnte das eine spannende Nummer werden. Leider auch tendenziell zum Flop. Ich warte mal gespannt ab.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*