Tracks: Transistor Girl

Transistor Girl releasen zwei neue Singles

Transistor Girl releasen zwei neue Singles

Transistor Girl releasen zwei neue Singles

Redakteurin Silke Knauer ist dem schweizerischen Charme der Band Transistor Girl erlegen. Es ist das absolute Beste, was ich seit langem gehört habe. Die Jungs besetzen eine Nische im Indie-Pop-Rock-Elektro und besteigen damit direkt den Thron.

Mit “Weak As I Am“ hatten mich Chris Drew (Gesang) und Christophe Bugnon sofort. Diese so soften und dennoch so starken Töne eines mega-gefühlvollen Songs, der irgendwie an Radiohead erinnert, für mich aber noch stärker rüberkommt, lassen mich nicht weghören. Das mega-starke Video zu dem Song zeigt Drew auf einem Stuhl sitzend, einen Anzug an. Ein ganz normaler Mann, der mit vollem in Gesang sein Lied präsentiert. Die Einstellung fährt weiter und man sieht wieder Dew, wieder den Stuhl und wieder gibt er mehr von dem Text preis und passt sein Verhalten an. Immer so weiter, als würde er zigfach im Kreis sitzen, verändert sich Dew. Er zerreißt sein Hemd, er trinkt Bier, er geht kaputt und versinkt in Selbstzweifeln während er um Erklärungen ringend nach Absolution sucht. Die sich drehende Kamera verläuft flüssig und übergangslos, fesselt den Zuschauer, der aber auch keine Sekunde dieses Videos verpassen will.

Ich habe selten so ein authentisches Video gesehen. Es ist absolut mutig, wie sich Chris Dew hier präsentiert. Der Verfall eines Menschen in textlicher und medialer Sicht ist großartig umgesetzt und zeigt die Tiefe des Liedes auf allen Ebenen. “When I screw you over, when I keep you in the dark and I swear with my mother I never do it again…

2014 haben die beiden bereits zwei EPs veröffentlicht und kommen nun nach einer langen Tour und Albumproduktion mit ihrem ersten Album “Righteous-Sinner“ zu den Fans und den vielen Bald-Fans. Das Album ist im Oktober 2017 in der Schweiz erschienen und kommt nun auf den gesamteuropäischen Markt. Ich konnte bisher auch nur die beiden Veröffentlichungen hören und bin sowas von gespannt auf das ganze Album, aber ich weiß jetzt schon, dass es mich gar nicht enttäuschen kann. Rein melodisch ist es mit das schönste, was ich seit langem gehört habe und Drews Stimme ist so tief, dass ich mich sofort darin verliere. Verbunden mit einer starken, fast weinenden Gitarre und einem punktgenauen Schlagzeug sind diese Jungs das absolut beste was ich seit langem gehört habe.

Transistor Girl releasen zwei neue Singles

Transistor Girl releasen zwei neue Singles

Mit “Don’t you let me go” haben Transistor Girl ihre zweite Single veröffentlicht. Sie führen hier ihre Selbstbeobachtung weiter und zeigen die Verzweiflung eines Mannes, der in Ungnade gefallen ist und erkennt dass es keine Wiedergutmachung geben wird. “Don’t you let me go, I need you more than you know…“ Mit sanft zupfender Gitarre und folkfeinem Gesang eröffnet uns Chris Dew die Sicht und Verzweifelung der verlorenen Liebe. Das Keyboard gibt vorsichtige Elektronik-Unterstützung und das Schlagzeug gibt den Takt an. Ein abgestimmtes Zusammenspiel, das nicht feiner und reiner sein könnte.

Der anfänglich zarte, akustische und melancholische frühe Sound der Band wird mit ihrem neuen Album “Righteous-Sinner“ auf eine neue Klang-Ebene gehoben. Erweitert um den Schlagzeuger Christophe Calpini und den Keyboarder Alex Rodrigues schaffen es Transistor Girl mit Elektronik und Rock den erweiternden goldenen Ton einzufügen und so ihre Lieder zum Strahlen zu bringen. Feinster Indie-Rock mit dem richtigen Hauch Drama, der exakten Menge Elektro und dem nötigen vorantreibenden Rock zusammen mit einer intensiven, traurigen, lauten und tiefen Stimme sagen mir, dass hier etwas ganz Großes auf uns zukommt!

Klicke bitte auf den Button, um den Inhalt von YouTube. nachzuladen
Load content

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjkwIiBoZWlnaHQ9IjM4OCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9hTElLbjV1OFhJcz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.

You can change your cookie setting here anytime: Bands. Bands

Back