Track: Lea Porcelain – Pool Song

Lea Porcelain neue Single „Pool Song“

Lea Porcelain „Pool Song“ Review

„Lasst uns ein neues Kapitel aufschlagen!“ Am 14. September 2020 hat das hat das Berliner Duo Lea Porcelain, bestehend aus Julien Bracht und Markus Nikolaus, ihre neue Single angekündigt und uns am 17.09.2020 mit ihrem neuen Kapitel die Füße weggezogen und in den kalten Pool gestoßen.

Die beiden post-punk Musiker haben es erneut geschafft, nicht nur Musik zu schreiben, sie haben eine Klangwelt kreiert. Der elektronische Part trägt den Song und gibt den Ton an, während Markus Gesang feinstens auf den Song abgestimmt ist. Die beiden Musiker haben es geschafft, sich zu einer homogenen Einheit zu entwickeln und Musik und Gesang als Gesamtwerk in jedem einzelnen Song sensibel aufeinander abzustimmen. Die letzten Songs „Sink into the night“ und „Future Hurry Slow” waren eher geprägt durch Markus wahnsinnig intensive Stimme während beim jetzt veröffentlichten Lied die Synthies die tragende Rolle spielen. Wenn ich mir die ersten 20 Sekunden anhöre, könnte ich nicht spontan sagen, ob ich nun endlich die zwei neu angekündigten Alben von Robert Smiths The Cure höre oder ob Lea Porcelain sich entschieden haben uns ein völlig verrücktes Jahr mit einem weiteren Song (und eventuell auch neuem Album?) zu versüßen. Markus besingt den Anfang und das Ende in zuckersüß trauriger Weise, das Abschiedsgefühl zerreißt einem die Brust während die leise Hoffnung sich einen Weg zurück sucht.

Während andere im Selbstmitleid über einen verlorenen Urlaub oder nicht stattfindende Partys versinken, haben sich Julien und Markus Gedanken darüber gemacht, wie vermessen unsere First-World-Problems doch sind und es dringend eines Umdenkens erfordert. Die Welt und sehr viele Menschen haben ganz andere Probleme, die uns dieses kleine Virus in diesem Jahr deutlich vor Augen geführt hat. Angst und Tod waren Themen und Gefühle, die gerne verdrängt worden und die nun jeden von uns getroffen haben. Wir müssen weg gehen von unserem selbstsüchtigen Denken und die Welt und die Menschen als großes Ganzes betrachten. Nur gemeinsam kommen wir durch diese verändernde Zeit und wir müssen uns dessen bewusst werden.




Gedanken, die man an einem lauen Spätsommerabend am Pool hat! Gedanklich sich selber mal hinten anstellen und die wirklichen Probleme der Welt erkennen, die letzten warmen Temperaturen genießen und den Sommer vorbeifliegen lassen. So fühlt sich dieser Song an und er lässt mich mit jedem hören tiefer eintauchen in die Gedanken von Lea Porcelain.

Lea Porcelain lassen uns ihren neuen Song aber nicht nur fühlen, sie haben ihn auch visualisiert. Bei der Musik-Plattform COLORS habe sie ihren neuen Song performt, seht selbst:

 

Ich bin gespannt auf weitere Überraschungen von LEA PORCELAIN und möchte Euch mit diesem Musiktipp das Sommer-Ende versüßen. Bleibt alle schön gesund!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*