The Strayin Sparrows

Blues-Rock von The Strayin Sparrows aus Regensburg

The Strayin Sparrows aus Regensburg

The Strayin Sparrows aus Regensburg

Zum Start in diese wichtige Woche kurz vor Weihnachten stellt Euch das Soundkartell eine regionale Band aus Regensburg vor. Wir widmen uns der Musik der Psychedelic-Blues Band The Strayin Sparrows.

Der Sound ist ganz klassisch bluesig und rockig. The Strayin Sparrows arbeiten bodenständig an ihrem Sound. Der kommt erdig und geradlinig daher. Das machen die Regensburger schon mal gut, als ich ihren Song “Ghost Of My Dreams” das erste Mal gehört habe. Dabei ist der Blues-Rock, den die Regensburger hier von sich geben, alles andere als angestaubt und für die ältere Generation unter Euch. Matthias, Florian, Benjamin und Marius machen schon seit langer Zeit gemeinsam Musik. Früher haben sie sich dem Ska-Punk gewidmet, doch jetzt haben sie seit längerer Zeit einen musikalischen Prozess durchlaufen, der ihren Sound nochmal grundlegend verändert hat. Das klingt dann neuerdings auch mal nach Rock, der gut und gerne auch aus den Südstaaten kommen könnte.

Wenn es ein Element in der Musik von The Strayin Sparrows gibt, dann ist es die Unberechenbarkeit ihrer Musik. Sie lebt von improvisierten Blues-Rock Riffs auf der Gitarre. Irgendwie ist das wie mit Stiefeln, die ziemlich elegant aussehen, aber auf denen immer irgendwie ein Fleckchen Dreck zu sehen ist. Das steht den Stiefeln ja ohnehin gut und irgendwie will man sie ja auch nicht polieren. The Strayin Sparrows, das ist irgendwie wie der bekannte “Used-Look”, ohne dass die Regensburger dabei abgegriffen wirken oder verbraucht. Ganz im Gegenteil. Das ist erfrischend anders und endlich mal wieder etwas ruppiger, ohne dabei zu hart zu klingen.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*