Russian Red

Die Spanierin geht mit neuem Album einen weiteren Schritt

Neues Album, neuer Schritt: Russian Red; Credit: Sony Music

Neues Album, neuer Schritt: Russian Red; Credit: Sony Music

Russian Red gehört zur bekanntesten Musikerin des Landes Spanien. Nun bringt sie mit “Agent Cooper” am 19. September ihr drittes Album raus und beglückt uns mit einem Auftritt auf dem Reeperbahn Festival. Das Soundkartell stellt vor.

Madrid, London, Buenos Aires, San Francisco, Chicago, Washington und Hamburg. Auf diese Art Weltreise begibt sich die neue Indie-Queen Spaniens bis in den Oktober hinein. Dass sie am 19. September, genau einen Tag nach ihrem Release des dritten Albums in Hamburg gastiert, ist uns eine große musikalische Ehre.
Russian Red ist mittlerweile eben rundum den Globus weltbekannt geworden und das liegt mitunter an ihrer sympathischen Art Musik zu machen.

Das vereint sie in ihrer Stimme, die es so wohl kein zweites Mal mehr gibt, und in ihrer Art ihre Zuhörer während ihres Auftritts kommunikativ zu fesseln. Seit 2008 ist sie schon auf diesem Höhenflug und dieser gipfelt in ihrem dritten Album.

Drei Jahre nach ihrem Debüt releaste die Spanierin mit “Fuerteventura” ihr zweites Album bei Sony Music. Und damit begann dann auch der große Erfolg, mit dem einige Preise, Awards und Auszeichnungen einher kamen. Gut drei Jahre später folgt nun “Agent Cooper” und für die Aufnahmen ging es hierzu nach Kalifornien. Doch nicht einfach nur nach Kalifornien, sondern in die berühmten Sunset Studios, wo dann auch Joe Chiccarelli Hand anlegte.

Russian Red veröffentlicht drittes Studioalbum; Credit: Sony Music

Russian Red veröffentlicht drittes Studioalbum; Credit: Sony Music

Und wird nun – kaum vorstellbar – mit dem Erscheinen ihres neuen Albums einen weiteren Schritt Vorwärts gehen, denn wir könnten meinen, sie wäre bereits – fast – ganz oben angekommen. Doch für Lourdes Hernández geht es nun so weiter, umso erfreulicher, dass sie dabei auch einen Stopp in Deutschland macht.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*