Palace Winter

Australisch-dänisches Projekt

Palace Winter: australisch-dänisches Duo; links: Caspar von My Heart The Brave

Palace Winter: australisch-dänisches Duo; links: Caspar von My Heart The Brave

An diesem Dienstag möchten wir euch ein weiteres tolles Bandprojekt aus Dänemark vorstellen. Palace Winter heißt das Duo und das Soundkartell klärt auf, woher ihr zumindest einen der Musiker kennen solltet.

Es ist überaus reizvoll zusätzlich noch mehr Musik zu machen. Natürlich fragen wir uns da, wo denn dann wirklich der Fokus liegt? Wird denn dann das eigentliche Soloprojekt nicht vernachlässigt?
Wir glauben, dass es sich ähnlich verhält wie, wenn wir uns im Stress befinden und glauben, dass wir das absolut nicht packen. Dennoch: Irgendwie geht alles und so ist es verwunderlich, dass Caspar von My Heart The Brave noch genug Zeit findet um mit Carl von der Band Sink Ships Musik zu machen.

Palace Winter heißt das Projekt der beiden und erinnert so gar nicht an die Musik, die Caspar nun auch mit seiner neuen Veröffentlichung macht. Die Musik bewegt sich bei “Time Machine” eher in die Richtung des Progressive-Folk. Ausschweifende Gitarrenläufe und dezente Synthie-Waben überziehen den Song.

Der Track ist so genommen der Vorbote für ein im September folgendes Album. Allzu lange müssen wir uns also nicht mehr gedulden und freuen uns ungemein darüber wie überragend australisches Genie und dänischer kreativer Scharfsinn zusammenpassen.

Kennengelernt haben sich die beiden, als sie über sechs Wochen auf Tour waren. Caspar spielte an den Synthesizern für The Rumour Said Fire und Carl war mittendrin.
Es war dann die Begeisterung für gemeinsame Interessen, Instantkaffee und dergleichen, die den Beschluss reifen ließen, es doch mal gemeinsam musikalisch zu versuchen.

Palace Winter: australisch-dänisches Duo; links: Caspar von My Heart The Brave

Palace Winter: australisch-dänisches Duo; links: Caspar von My Heart The Brave

Daraufhin stürmten sie vollkommen enthusiastisch das Studio und nahmen kurzer Hand eine Menge Tracks auf. Auf die EP sind wir schon sehr gespannt, so ist Palace Winter doch eine wundervolle Symbiose der beiden Musiker.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*