Festival: A Summer’s Tale 2018

A Summer’s Tale Festival 2018

A Summer's Tale 2018

A Summer’s Tale 2018

Wir stellen Euch heute das diesjährige A Summer’s Tale Festival vor.

Hach, ich versuche es dieses Jahr mal wieder! Ein Festival im Norden Deutschlands, bei Hamburg. Nachdem ich beim Dockville letztes Jahr so enttäuscht war, versuche ich es dieses Jahr mit dem A Summer’s Tale. Von Lüneburg kommt ihr für dumme mit einem Shuttle auf das Gelände. Das ist doch schon mal super und wenn ich mich so durch die Homepage klicke, gefällt mir schon mal das sehr freundliche Design. Es geht wohl scheinbar in einen Wald, zwischen Mooren und Birkenhainen. Wow, könnte tatsächlich stimmungsvoll werden! Meine Erwartung ist auf ein Festival zu treffen, das wieder mehr Wert auf die kleinen Details legt. Wo Girlanden zwischen den Ästen hängen, kleine Stände mit feinem Essen, bisschen flanieren, rumflätzen, bisschen was Aktives machen und natürlich Bands gucken. All das wird mir schon im Vorfeld versprochen: Kanufahren, Yoga, Kochen, lesen, Werkeln, Slackline und die Macher sprechen selbst von einer eigenen Welt, die wir dann betreten.

Vom 01. bis 04. August findet das Festival statt. Tickets bekommt ihr ab 49,-€ ohne Camping und 129,-€ mit Camping für einen Tag. Für alle Tage zahlt ihr satte 174,-€. Auf den ersten Blick etwas viel, aber dafür gibt es auch vier Festivaltage satt. Also seid ihr dann mit Camping bei 43,50,-€ was wiederum völlig ok ist. Es spielen folgende Bands:

Mando Diao, FOTOS, Fury In The Slaughterhouse, EDITORS, Belle & Sebastian, Passenger, Kettcar, Grizzly Bear, Tocotronic, Oh Wonder, Gisbert zu Knyphausen, Kat Frankie, Wallis Bird, Isolation Berlin, Gurr, Intergalactic Lovers.

Wirklich krasse Kracher sind für mich jetzt nicht dabei. Kettcar würd ich gerne mal wieder sehen, aber mir fehlen etwas die kleineren Indie-Bands. Die wirklich kleinen Perlen. Aber: Ich lass mich einfach überraschen. Denn ich glaube, das wird großartig! Also jetzt noch Tickets sichern und dabei sein!

 

Klicke bitte auf den Button, um den Inhalt von open.spotify.com. nachzuladen
Load content

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vb3Blbi5zcG90aWZ5LmNvbS9lbWJlZC91c2VyL21hcnRpbmEudC1sL3BsYXlsaXN0LzNpa3RtWHp5cmtoTEMwa0ZzbGlDRE0lM0ZzaSUzREZJWTBpd25rUm9HQzdpdEtJWDJIMFEiIHdpZHRoPSIzMDAiIGhlaWdodD0iMzgwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3d0cmFuc3BhcmVuY3k9InRydWUiIGFsbG93PSJlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWEiPjwvaWZyYW1lPg==

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.

You can change your cookie setting here anytime: Bands. Bands

Back