Alois

Daydream-Indiepop-Stars aus der Schweiz – Video-Premiere „Flowers“ von Alois

Alois "Flowers" Videopremiere

Alois „Flowers“ Videopremiere

Feine Video-Premiere von Alois beim Soundkartell. Für Wolfgang Baustian fast ein wenig wie Weihnachten:

Premieren sind immer etwas ganz besonderes. Das ist ein wenig so, als ob man der Weihnachtsmann wäre und weiß bereits, was jeder bald geschenkt bekommt. Diesmal hatte das Soundkartell die Gelegenheit in die neue Single „Flowers“ der Luzerner Band Alois reinzuhören sowie einen ersten Blick in das zugehörige Video zu werfen.

Alois bringen ihre neue Single mit reichlich Vorschuss-Lorbeeren an den Start, wurden sie von Noisey doch als eine der Nachwuchshoffnungen gekürt und detektor.fm feierte sie sogar als „Band des Monats“. Soviel Lob weckt natürlich Erwartungen.

Aber das besondere an Alois ist ihre ganz eigene Vorstellung von Musik. Und ihre neueste Single-Auskopplung „Flowers“ macht da auch keine Ausnahme. Die Musik von den vier Schweizern fühlt sich an, als ob sie in den Tag gegossen wurde. Da schwingt ganz viel Poesie und Gelassenheit mit, aber auch die Reduzierung aufs wesentliche. Die Band selbst stuft ihre Kompositionen als „Daydream-Indiepop“ ein – treffender hätte ich den Musikmix nicht beschreiben können.

Das Video basiert auf der gleichen Identität und versucht erst gar nicht, den Ausreisser zu spielen. Stilistisch als Low-Budget-Produktion angelegt, gilt es die kleinste Botschaft des Songs „Flowers“ in bewegte Bilder umzusetzen. Das wirkt recht eigenwillig, hat allerdings den Charme, nicht unter all den Bombast-Glitzer-Videos der teilweise völlig überzogenen Musiklandschaft unterzugehen.

Für meinen Geschmack dürfte „Flowers“ samt Video ein wenig mehr Esprit besitzen. Aber ich möchte hier nicht voreilig über Alois urteilen – warten wir doch alle bereits auf ihr Debütalbum „Mints“, welches am 20.9.2017 erscheinen soll. Und dann dürfen sie sich gerne nochmal unserem Urteil stellen. Nun denn, viel Spass mit „Flowers“ von Alois:

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*