Teresa Caballo

Teresa Caballo Debütalbum „Persuasion“

Debütalbum von Teresa Caballo - "Persuasion"

Debütalbum von Teresa Caballo – „Persuasion“

Am 01. April kommt endlich das Debütalbum “Persuasion” von Teresa Caballo raus. Das Soundkartell hat für Euch reingehört.

Es ist wieder Zeit für den funky und dancy 80es Moment an Euren Anlagen da draußen. Denn am 01. April erscheint das Debütalbum “Persuasion”. Die Eröffnung des Synthie-Reigens könnte nicht schöner sein. “Boy Toy” ist ein absoluter Knaller, wenn es darum geht zusammen mit wummernden Synthie-Sounds und wirklich super schönen Melodien in die 80er Jahre einzutauchen. Ich würde jetzt nicht so weit gehen zu sagen, dass Teresa Caballo hier Erinnerungen aus meiner Kindheit weckt. Da bin ich als 89er Jahrgang doch noch “zu jung”. Aber durch seine Tracks wie “Ladylike” oder “Showtime” kann ich mir das richtig gut vorstellen.

Den Berliner Elektropop-Musiker habe ich ja schon seit seinen Anfängen auf dem Schirm und ich kann Euch gar nicht sagen, wie froh ich bin, dass jetzt endlich ein erstes ganzes Album raus ist. Vor allem weil es absolut nie meine Erwartungen enttäuscht. Die Beats sind allesamt so grandios und pulsierend arrangiert. Der Sound ist ganz klar und gut abgemischt. Und er schafft es, dass Elektro-Pop endlich wieder ernster genommen werden kann. Und muss.

Teresa Caballo ist Mann und Frau. Und das finde ich ungemein mutig und habe großen Respekt davor. Mit der Musik gibt es dafür keinen besseren Kanal, als es so zu kommunizieren und an seine Fans ranzubringen. Das ist alles super modern und zeitgemäß. Mit dem Release des Album läutet er mehr oder weniger unbewusst den ersten Frühlingseinzug ein. Dazu tanzen solltet ihr in jedem Fall. Zum Beispiel bei “Double Standard”. Gerade der Track schafft es, dass er quasi mit altem Motor aus den 80er Jahren fährt. Aber vollkommen neu aufpoliert wurde. Ganz 2016.

Teresa Caballo hat hier ein wirklich schönes und vor allem überzeugendes Debüt hingelegt. Das kann sich hören und sehen lassen. Gute Beats treffen hier auf noch klarerer und teils sehr melodiöse Synthies. Endlich mal wieder ein Musiker, der dem Elektro-Pop in Deutschland gut tut.

[avatar user=“soundkartell“ size=“thumbnail“ align=“right“ link=“www.facebook.com/Soundkartell“ target=“_blank“ /]

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*