Tagezeitenkurier – Neues Album von Sebastian Hackel

Sebastian Hackels neues Album – Das Herz tanzt Ballett

Sebastian Hackel

Sebastian Hackel

Am 11. April erschien das neue Album des Singer-Songwriters Sebastian Hackel “Tageszeitenkurier”. Das Soundkartell beschreibt euch, wieso es wohl zu den großen deutschen Songwritern aufschließen kann und es sich dennoch anders anhört als der übliche Brei.

Es ist sein zweites Album und über zwei Jahre lang hat er daran mit seinen neuen Songs geschrieben. Diese wurden großteils durch die Erfahrungen, die Sebastian im alltäglichen Leben machte beeinflusst und in den 14 Titeln hat er es auf beste Art und Weise umgesetzt.
Bei “Tageszeitenkurier” handelt sich nicht um ein übliches Songwriter-Produkt der Klasse Bosse, Pohlmann & Co. Sebastian Hackel bewegt sich in seinen Songs auf einem besonderem Niveau und seine Songs blühen sozusagen nur geradezu wie eine Wiese schöner Wildblumen.

Mit “Soll Die Welt Sich” koppelte er bereits im Vorfeld eine Single aus, die sich damit beschäftigt, dass wir uns zu sehr im Kreis bewegen. Gerade der durchdachte Plan und der Weg dorthin ist es, was Sebastian so fasziniert. So äußerte er sich auch im Interview wie folgt:

“Es braucht mehr Zutrauen für die gedanklichen, emotionalen und sozialen Freiräume der Menschen, mehr Platz für deren eigene Konstruktionen ihrer Welt.”

Zwar werden seine Songs wie “Aus Versehen” oder “Laufband” immer von einer gewissen Melancholie heimgesucht. Doch so nachdenklich die Texte im ersten Moment sind, so wunderschön sind sie zugleich. Als zuckersüß, würden wir seine Musik bezeichnen, ohne, dass die melancholischen Teile dabei zu konzentriert erscheinen.
“Ein Elefant” ist auch Bestandteil seines Albums, obwohl er als Schlaflied arrangiert wurde.

Spielerisch leicht konzipiert Sebastian Hackel sein neues Album. Er spielt dabei sowohl mit der deutschen Sprache wie auch mit seinen auf und ab wandernden Melodien seiner Gitarre. Unaufgeregt und dennoch aufregend ist ihm das neue Album gelungen.
Das besonders Spannende an seiner Musik ist: Es handelt sich wie schon erwähnt nicht um den üblichen Singer-Songwriter. Die Platte hat ein gewisses Alleinstellungsmerkmal, auch wenn er das natürlich vielleicht nicht zugeben möchte. Es ist nicht mal unbedingt so, dass er besser als alle anderen Gitarre spielen oder Texte schmieden kann, sondern vielmehr ist es das Herzblut, das ihn auszeichnet und so nimmt “Tageszeitenkurier” einen besonderen Platz unter den deutschsprachigen Alben 2014 ein.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*