Review: Twins Of June

Indie-Pop und Folk Duo Twins Of June

Indie-Pop Duo Twins Of June aus Dänemark im Review; Fotocredit: Grith Media

Jesper und Jonas, die beiden Zwillingsbrüder bilden das Indie-Pop Duo Twins Of June. So ein bisschen fühle ich mich an den Sound von James Blunt erinnert. Gerade bei „Fake Crown“ ist das Gefühl und auch die Intonation der Stimmen stark an den Songs des Briten orientiert. Jesper und Jonas kommen aus dem Süden Dänemarks und haben sich nach relativ kurzer Zeit eine breite Base an Fans erspielt. Ihre erste EP „Memories“ landete direkt auf #1 in den iTunes Charts in Dänemark. 2016 haben sie ihre neue Single „Out of Time“ veröffentlicht, die auf der #2 in den selben Charts landete. Lokale Radiostationen spielen deren Songs und ich muss sagen, das ist schon sehr dankbar auch irgendwo. Denn die Songs der Dänen ecken nicht an. Sie sind sehr emotional aufgeladen und tragen jede Nuance eines romantischen Gefühls in sich.

Durch Reisen durch Deutschland, Frankreich, Italien, USA, Afrika und Indonesien haben sie sich auch weltweit Fame erspielt. Der ganz große Durchbruch bleibt allerdings noch aus. Die Zwillinge machen das recht unaufgeregt wie in „Don’t Know“. Sie entfachen jetzt kein instrumentales Feuerwerk. Sie brauchen ja auch nicht mehr als ihre Stimmen, Gitarren und leichte Drums, die sie begleiten. Ein bisschen mehr Pep würde ihnen aber durchaus guttun. So ist das gerade noch eher für laue Sommernächte und Grillabende wo niemand angeeckt werden will durch schroffe Musik.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*