Review: Poppy Ackroyd „Stillness“

Poppy Ackroyd „Stillness“

Poppy Ackroyd „Stillness“ Review

Heute stellen wir dir die neue Single “Stillness” von Poppy Ackroyd vor. 

Die in Brighton lebende Künstlerin und Komponistin Poppy Ackroyd veröffentlicht am 12. November mit „Pause“ ihr viertes Album auf One Little Independent Records. Geschrieben während der Pandemie und kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes, bezieht sich der Titel auf das Gefühl, das normale Leben vorübergehend auf Eis zu legen. Das Album stellen wir dir dann zu späterer Zeit natürlich auch auf dem Blog vor.

“Stillness” erschien erst kürzlich und ist so gut vier Wochen vor Albumrelease ein wirklich guter Eindruck, den wir gewinnen können. Der Klavieranschlag ist so dermaßen, dass ihre Single zu einer Art Schlaf- oder auch Beruhigungs- oder gar Meditationslied mutiert. 

Zum Song gibt es weiter unten ein Video und dort hat sie alles live an ihrem Klavier eingespielt. Spielen ist schon fast zu brachial, für das, was wir hier zu hören bekommen. Jedes Mal, wenn sie auf ihrer Spielseite die Tasten anschlägt, kommt automatisch etwas mehr Druck rein. Sie verknüpft dieses Spiel indem sie die Saiten im offenen Flügel anzupft und so einen Gegenpart erzeugt, der sich in seiner Weiche gut ergänzt. 

Im November folgt ein reines Klavieralbum und das entstand wie schon erwähnt in der Pandemie. Aber auch zu einem Zeitpunkt, als sie ihr erstes Kind bekam. Dieses war immer Teil des Prozesses neue Songs zu schreiben und aufzunehmen. Denn sie trug es immer bei sich. Mit diesem Background hört man “Stillness” nochmal auf ganz andere Art und Weise, denn es wirkt regelrecht so, als würde sie den Kleinen nicht wecken wollen. So sanft und beruhigend agiert Poppy Ackroyd. Ein wirklich träumerisch und wie ich finde auch meditativer neuer Song, der stark an die Neoklassik-Künstler*innen der heutigen Zeit erinnert. Man kann so richtig abschalten dabei.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*