Review: Petah Moodie

Dänischer R’n’B und Soul Newcomer Petah Moodie

Petah Moodie aus Dänemark - Fotocredit: Tim Jedeur Palmgren

Petah Moodie aus Dänemark – Fotocredit: Tim Jedeur Palmgren

Wir stellen Euch heute den Dänen und Jamaikaner Petah Moodie vor.

Der Sound ist leicht dem Future-Pop Genre angelehnt. Ursprünglich kommt der Musiker aus Kingston, Jamaika. Über Karrierekanon bin ich auf den jungen Musiker gestoßen und mich hat die gesamte Aufmachung der Songs direkt überzeugt. Sie haben eine Wärme und durch die Beats einen Vibe, der direkt auf mich übergesprungen ist. Hui. Gut gemacht. Vor allem bei „I Need You“, der erste Track in seinem SoundCloud Portfolio auf den man so stößt, wenn wir uns durch seine Songs hören. Sehr smooth und getragen kommt er daher. Electronica, Pop, R’n’B, Soul und ein bisschen HipHop stecken hier drin. Wirklich bekannt ist der Künstler noch nicht. Das sagen auch die Plays in seinem Kanal aus. Ein echter Newcomer also und eine richtig gute Entdeckung wie ich finde. In „Don’t Wanna Die“ merkt man erstmal welche große Tiefe seine Vocals haben. Gut er kann sie nicht so dehnen, also ein breites Spektrum hat er nicht. Wie dem auch sei, ich bin begeistert! Ein spannender Newcomer, der sicherlich seinen Weg gehen wird. Da bin ich mir sicher. Ob ihn sein Weg nach Deutschland führen wird, sei dahin gestellt. Das wird in jedem Fall noch etwas dauern. Wir hören sicher nochmal was von ihm und dann kommt bestimmt auch schon bald ein neuer super smoother R’n’B Song von ihm raus.

Den Track „I Need You“ könnt ihr Euch hier direkt mit nur einem Klick runterladen!

 

Hör doch hier mal rein!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*