Review: jens

Next Pop-Star jens aus Norwegen

jens mit seinem vielversprechenden Sound im Review; Foto: Sigurd Fandango

jens gilt in der nordischen Pop-Szene als DAS Talent überhaupt. Mit gerade mal 2 Tracks in diesem Jahr hat er mehr als 12 Millionen Streams auf Spotify eingeheimst. Grund genug ihn schon als Shootingstar, next Pop-Star oder whatever zu nennen. Der Kerl ist einfach in aller Munde. Keine Frage. Seit seiner Debütsingle „Mixtape“ aus dem Jahr 2018 hat er eine beachtliche Sammlung abgeschlossener Popsongs veröffentlicht. Im Frühjahr 2020 veröffentlichte er die Single „In or Out“, gefolgt von einem weiteren Banger „Nocturnal“. Hier legt er mehr Drive rein, mehr Tempo und mehr Verve. Entstanden ist der perfekte Track für die Tanzfläche.




jens ist ein Kopfmensch. Jeder seiner Gedanken findet seinen Weg in die Songs. So fließen seine Gefühle und Gedanken immerzu in seine Musik ein. Ein absoluter Gefühlsmensch und das merken wir auch in seinen Songs. Die sind so vollgepackt mit romantischen, liebevollen und empathischen Momenten. Ganz besonders ist hier seine Ansprache an uns als Zuhörer*innen. So sorgt er für den perfekten Moment, wenn man mal traurig ist oder wenn wir eher unsere Ruhe brauchen. Wenn es uns mal nicht so gut geht.

Wie es bei ihm weitergeht? Ach ich glaube ganz stark, dass jens den Sprung noch weiter nach vorn schaffen wird. 12 Millionen Streams sind so ne starke Hausnummer. Da gibt’s kein Zurück mehr.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*