Review: Isabelle Eberdean

R’n’B Pop Newcomerin Isabelle Eberdean

Isabelle Eberdean aus Trondheim im Review

Heute stellen wir dir die norwegische Pop und R’n’B Musikerin Isabelle Eberdean vor. Sie kommt aus Trondheim und ist mit einer Stimme gesegnet, die wirklich gewaltig schön und ausdrucksstark zugleich ist. R&B Pop steht bei ihr im Fokus und das mit gerade mal einer Single. „Focus on You“ heißt die und damit landete die junge Musikerin einen regelrechten Senkrechtstart. Retro-Soul Elemente, kleine Jazz Nuancen und eine zeitgemäße Pop-Produktion zeichnen „Focus on You“ aus. So klingt Pop heutzutage.




Ich finde Isabelle Eberdean gehört definitiv zu den Künstlerinnen, über die wir in 1-2 Jahren sicher noch ausgiebiger sprechen werden. Dann, wenn Festivals wieder möglich sind und sich auf den Showcases Möglichkeiten bieten Bookern zu präsentieren. Nicht umsonst wird sie auch als nächste R’n’B Queen aus Skandinavien neben Lil Halima oder Snoh Aalegra gehandelt. Ihre musikalische Ausbildung genoß Isabelle in Trondheim, in einer Stadt in der es eine ausgeprägte Jazz-Szene gibt. Generell is Norwegen so ziemlich das Mekka des Jazz.

Schon bald wird ihre erste EP erscheinen und spätestens dann werden auch noch andere Medien oder Musikmenschen auf sie aufmerksam. Da bin ich mir sehr sicher. Im Juni ist es soweit, dann erscheint „Internal Monologue“. Wir warten mal ab, was bis dahin passiert.

 

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*