Exclusive

Münchner Electro-Pop Band Exclusive hauen einen raus

Exclusive aus München; Fotocredit: Olaf Heine

Exclusive aus München; Fotocredit: Olaf Heine

Vor gut vier Wochen erschien das neue Album “Neuer Mensch” der Münchner Electro-Pop Band Exclusive. Wir haben nach langer Zeit mal reingehört.

Also erst mal ein großes Sorry an alle, die hier bei uns auf eine Rezension zur Münchner Band Exclusive gewartet haben. Irgendwie hat es einfach länger gedauert bis wir mal richtig Zeit hatten uns mal in Ruhe reinzuhören. Jetzt hatten wir die Zeit. Also gibt es jetzt auch eine Rezi. Auch weil wir ja drüber schreiben müssen. Warum? Weil an Exclusive unserer Meinung nach kein Weg vorbei geht.

Das zweite Album “Neuer Mensch” erschien wie schon gesagt Ende Mai und ist der Zweitling einer Band, die in den letzten Jahr so ziemlich alles an Aufmerksamkeit geschenkt bekam, wie man es sich nur vorstellen kann. Zurecht.
Zuerst ging auch beim BR bei Puls und egoFM ihre Single “Bruder” durch alle Airplays. Jeder hat Exclusive einfach so gespielt. Warum, danach wurde gar nicht gefragt. So halt, weil es sich gehört, wenn wir mal so eine Band wie sie haben, die mal so erfolgreich sind. Das war unsere Erklärung. Bis zu dem Tag, an dem wir ihr zweites Album gehört haben. Der erste Track der uns umgehauen hat, war ihr selbstbenannter Track “Exclusive”. Ein wahnsinns Beat und tolle Gitarre treiben den Song wie einen einzigen Beat nach vorne. Und dann ist da die gewohnt kratzige Stimme des Sängers. Sie ist einfach markant. Wir erkennen sie sofort wieder. Genau so muss es sein. Exclusive hat eben ein Alleinstellungsmerkmal. Es gibt genügend Bands, die das nicht haben.

Klar klingt das abgedroschen. Aber Exclusive sind nun mal eine eigene Liga hier in Bayern. Vergleichen können wir sie nicht und das müssen wir auch Gott sei Dank nicht, denn so lassen sie auch noch Raum für andere Künstler in München. Richtig gut gefällt uns bei ihrem Zweitling die treibende Mischung aus Dub-Beats, Rhythmen-Wechsel und wirklich krass guten Texten. Hut ab an Sänger Fabian Bottler.

Wir haben den Eindruck, dass sich Exclusive deutlich ausgiebiger austobt. Sie funken und grooven. Und was noch viel wichtiger ist: Sie schaffen es die sonst wahrscheinlich eher unmöglich speziell klingenden Vocals in ein Gewand zu packen, dass gespielt werden muss.
Wir sagen es mal so: Wer auf treibende, etwas anstrengenderen Electro-Pop steht, der mit sehr impulsiven und energiegeladenen Texten auf einen zu kommt, der sollte sich die neue Platte holen. Von allen 12 Tracks sind wir krass überzeugt worden. Für uns ist das fresher Sound aus München und absolut gar nicht vergleichbar mit anderen Bands wie SIZARR oder OK KID.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*