Soundkartell präsentiert: egoFM Lokalhelden – Ghostwriters High

Es ist mal wieder soweit und das Soundkartell präsentiert euch die egoFM Lokalhelden. Diesen Sonntag bleiben die egoFM Lokalhelden mal wieder in München und widmen sich heute drei jungen Studenten die mit Großstadtrap auf sich aufmerksam machen: Ghostwriters High Diese Formation aus Oberbayern fällt durch ihre Vielfältigkeit auf und ihr Rap versprüht eine Menge Esprit und vor allem Tatendrang. Am Sonntag sind sie live & unplugged in den egoFM Lokalhelden bei Dominik.

Einen allzu großen Namen haben die Jungs aus München noch nicht. Alle drei sind sie noch Studenten und haben es sich zum Hobby gemacht großstädtische Rapmusik zum Besten zu geben. Dabei durften sie u.a. dieses Jahr auf dem Oben Ohne Festival schon erstmals beweisen was sie drauf haben. Und das haben sie ohne Zweifel, denn ihre Bühnenshows befeiern sie mit einem solch großen Tatendrang und musikalischer Energie, dass sie ihr Publikum dabei zum tanzen und springen bringen.

Das Repertoire der drei jungen Herren variiert dabei dann doch sehr unterschiedlich und sie haben dabei Zugriff auf Musik auch aus ihrer eigenen Jugend. Das waren immerhin 20 Jahre Hip Hop und Rap.

Wer meint er würde auf ihrer Facebookseite Informationen zur Band finden, wird schon bald ernüchternd feststellen, dass es zu ihnen wirklich nur spärliche Infos zu ihnen und ihrer Musik gibt. Auf dem Profil findet man zumindest ihre EP „Kleinstadtkids“ welche bei ihrer Herkunft eher ironisch daher kommt. Bei all dem CRO und Casper und sonstigen Deutsch-Rap Künstlern, die in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden schossen, machen Ghostwriters High einen mehr als ordentlichen Eindruck. Was jene Deutsch Rapper können, können Ghostwriters High mindestens genauso gut. Auf diesem Niveau können sie allemal mithalten.

In ihren Tracks hört man dabei wie schon öfters gehört klassische oldschool Beats. Die Flows der drei Münchner wirken in ihren Lyrcis dabei auch zu jeder Zeit griffig und stimmig ohne zu bayerisch derb zu wirken.

 

Anspieltipps sind dabei vor allem: „Tortillastyle“, „Cypher“ und der gleichnamige Track zur EP „Kleinstadtkids“.

Es ist durchaus schade, dass man über Ghostwriters High nur eine handvoll Informationen im Netz findet. Liebend gern würde man noch mehr über sie erfahren. Aber bei der Qualität, die sie auch ohne ebenjene Informationen schon jetzt Musik machen, werden die drei Herren von Ghostwriters High in naher Zukunft ihren Weg gehen.

Hier könnt ihr die noch recht kleine Fangemeinde auf Facebook erweitern.

Und zu guter Letzt könnt ihr jetzt noch ihren Track „Tortillastyle“ hören:

Eine Antwort zu “Soundkartell präsentiert: egoFM Lokalhelden – Ghostwriters High

  • Danke für die nette Kritik.

    Liebe Grüße,
    Emanuel (GhostwritersHigh)

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*