Philip André

Philip André Newcomer-Rap aus Kalifornien

Philip André aus Kalifornien

Philip André aus Kalifornien

Das Soundkartell stellt Euch heute in der neuen Woche den Rapper Philip André im Review vor.

An sich kein spannender Künstlername. Philip André, das könnte auch ein Max Mustermann aus Münster oder dem Sauerland sein. Doch es handelt sich um den Rapper aus Kalifornien. Und genau an diesem Punkt wird es spannend. Denn mit „Breakup“ bin ich auf einen seiner Tracks gestoßen, die ihn zu einem Rapper mit einem besonderen Stil machen.

Fluffig, smooth und mit einer gewissen Leichtigkeit kommt der Track um’s Eck. Klar die Stimme ist nicht special und nicht wirklich ein USP des Rappers. Aber sie passt gut zur Anmutung des Songs. Keine Gansgter-Attitüde, keine Bad-Boy Einstellung oder gar Bad-Ass Gehabe. Hier möchte einer einfach nur rappen und das macht er ziemlich gut.

Wer mehr über den Rapper erfahren will, geht leer aus. Ich bin auf keine weiteren Infos gestoßen. Er hält sich mit Details bedeckt und so müssen wir mit seinen Tracks auskommen. Das ist für mich aber auch so in Ordnung. Denn gerade „Breakup“ gefällt mir richtig gut. Ein guter Einstieg, um sich den Rapper zu notieren und ihn auf dem Schirm zu behalten.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*