Video: Jordan Prince „Stars

Video: Jordan Prince „Stars“

Jordan Prince neues Video "Stars"

Jordan Prince neues Video „Stars“

Was macht ein Songwriter aus New Orleans, der für die Liebe nach München gezogen ist? Richtig, er schreibt Ur-amerikanische Musik zum verlieben und bringt den Folk nach Deutschland.

Mit seinem neuen Video “Stars“ zeigt er uns den ersten von zwölf für ihn sehr wichtigen und speziellen Menschen, denen er allen je einen Song widmet auf seinem neuen Album “12 Songs for 12 Friends“, welches am 25. Mai 2018 erscheinen wird.

Das Video “Stars“ ist einfach zuckersüß und der Sound ebenso. Leicht schwingend erinnerte es mich sofort an die Serie “Wunderbare Jahre“. Wer von Euch sie kennt und natürlich den Titelsong “With a little help from my friends“ von Joe Cocker, weiß jetzt von welcher Atmosphäre ich spreche. Wie in der Serie, geht es auch in diesem Lied um Freunde und Familie, um die wunderbaren Jahre, die Kindheitserinnerungen, das Aufwachsen, die verrückten Teen-Jahre und schließlich das Erwachsensein und Zurückblicken.

Das Video zeigt Ausschnitte aus dem Leben, als hätte Jordan seine privaten Familienvideos geplündert und für uns schön zusammengeschnitten. Auch der Text schließt sich nahtlos an mit Sätzen wie „My god, your growing up so fast…“ Er gibt uns private Einblicke und erinnert die Hörer und Zuschauer daran, wie wertvoll das Leben, die Familie und die Freunde sind. Es gibt einem ein gutes Gefühl. Mit leichter Gitarre und einem Glockenspiel schafft er einen fast fröhlichen Klang, der aber etwas Schwermut vermuten lässt. Seine Stimme wirkt ruhig, erzählerisch und unaufgeregt. So wie das Leben in New Orleans.

Ich freue mich auf das Album im Mai. Für dieses Konzeptalbum hat sich Jordan tatkräftige Unterstützung geholt: zwei deutsche Musiker haben es auch mit an Bord geschafft: Famy Kammerlander (Konstantin Wecker Band) und Florian Riedl (Dreiviertelblut). Ich bin gespannt auf elf weitere Geschichten, die uns der Songwriter zu erzählen hat. Wenn sie alle so leicht beschwingt oder nachdenklich daherkommen, dann habe ich schon ein neues Lieblings-Autofahr-Album.

 

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*