BLASSFUCHS

Soundtrack vom Dorf von BLASSFUCHS

Pop für's Dorf: BLASSFUCHS; Fotocredit: Sabrina Klante

Pop für’s Dorf: BLASSFUCHS; Fotocredit: Sabrina Klante

Für diesen Januar gibt es hier beim Soundkartell jeden Tag einen weiteren tollen Musiktipp. Den bekommt ihr heute mit der Deutsch-Pop Band BLASSFUCHS.

Von irgendwoher aus der Pampa kommen BLASSFUCHS. Was ich eigentlich nur aus bayrischen Gefilden kenne, trifft aber auf die Pop-Band BLASSFUCHS zu, die aus irgendeinem unbedeutenden Kaff in Westfalen kommen. Wobei sie ihr Dorf schon gern haben. Es ist wenn es nach ihnen geht sogar das beste weit und breit. “Scheiß drauf – aufstehen, durchdrehen!” Irgendwie ist das ja mittlerweile gängiger Stil bei uns, wenn wir noch im Bett liegen und als erstes unser Smartphone checken. Die vier jungen Herren nehmen sich diese Gleichgültigkeit zu Herzen und formen daraus Songs.

Die Songs mischen sie in ihrer ersten EP “Schwarz sehen” und lassen daraus einen Sound entstehen, der Pop, HipHop, Indie und Post-Rock vermischt. Ganz schön viele Genres, die die Westfalen da mischen. Aber gemäß der Zeit befinden sich BLASSFUCHS voll auf der Höhe der Zeit. Dabei haben sich die vier Jungs gerade mal vor anderthalb Jahren gegründet. Die EP erschien im Frühjahr des letzten Jahres. BLASSFUCHS haben so gesehen fast die ganze Zeit in der Band damit verbracht die EP in Duisburg in der Tresorfabrik zu produzieren. Irgendwie kann ich mich mit dem Begriff “Soundtrack of Dorfjugend” nicht so sehr anfreunden. Da habe ich zu sehr die Bauwagenpartys mit Suffgelagen im Kopf. Doch danach klingen die vier Jungs rein gar nicht. Aber vielleicht ist es gerade dieses rebellische Element in ihren Songs wie “Aufstehen” oder in “Hecht vom Dorf”, das die Band von der sonst so gefährlichen Banalität im deutschsprachigen Texten von Songs abhebt. In ihnen wohnt absolut keine Beliebigkei, Beschaulichkeit und Verbortheit, die es ja auch in Dörfern gefährlich oft gibt.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*