tagebook von Soundkartell KW06

0

tagebook von Soundkartell KW06

Neue Single: "You Got To Say It Loud" von Wangel
Neue Single: „You Got To Say It Loud“ von Wangel

Auch in dieser Woche gibt es wieder jede Menge neuer Musik. Ich hätte da beim Soundkartell die neue Single von Wangel, Chris Bathgate, Mesita, Sergeant Pluck Himself und viele mehr.

Beginnen möchte ich mit dem Rapper Jaison Burn aus Kassel. Am 26.02 erscheint mit “Freigeist” das zweite Studioalbum. Mit Rap ist das ja mittlerweile so eine Sache. Es gibt extrem viele Rapper, die viel von sich halten. Die dann teilweise auch überbewertet werden. Und dann gibt es da noch diejenigen, die völlig unterrepräsentiert sind. Jaison Burn gehört da definitiv dazu. Die Platte finde ich richtig gut! “Gesichter” ist da nur einer von vielen klasse Tracks.

Jaison Burn – Gesichter

Ab geht es nach Dänemark. Auch dieses Jahr wird Wangel wieder beim Spot Festival in Aarhus aufspielen. Heißt für mich und das Soundkartell: da muss ich wieder hin! Diese Stimme ist einfach phänomenal gut. Wie krass er von hoch zu tief und umgekehrt wechselt. “You Got To Say It Loud” ist ein unglaublich intensiver Song, der mir richtig gut gefällt. Mal sehen, wann der gute auch hierzulande in Deutschland mal mehr Gehört findet. 2016 könnte und sollte sein Jahr werden. Mit “Freedom” erscheint denn dann auch bald sein erstes Album. Mein Gott was freue ich mich da schon drauf!

Wangel – You Got To Say It Loud

Weiter geht es mit dem melancholisch, elektronischen Musiker Oh Guard. Mit “My Pamina” hat der Däne aus Næstved seine neue Single rausgebracht. Inspiriert wurde er beim Songwriting dabei von der Zauberflöte von Mozart. Ein smoother und doch sehr einfühlsamer Song.

OH GUARD – My Pamina

“Bulls” ist mittlerweile die dritte Single der Band The Cat Empire. Der Track startet mit einem Piano-Intro. Das Tempo steigert sich dann bis in den Refrain hinein und wird ziemlich rasant. Grade zum Ende hin wird der Song eine Wucht. Er überschlägt sich regelrecht. Das neue Album “Rising With The Sun” erscheint am 04. März. Die Single kommt am gleichen Tag raus.

The Cat Empire – Bulls
Neue EP "Overhead" von Sergeant Pluck Himself; Credit: Matthias Ledwinka
Neue EP „Overhead“ von Sergeant Pluck Himself; Credit: Matthias Ledwinka

Mal eben schnell eine EP aufnehmen. Sauber. Das haben Sergeant Pluck Himself mal eben gemacht. Aber die neue EP “Overhead” ist alles andere als ein Schnellschuss. Die EP erscheint am 26. Februar und ja was soll man dazu noch sagen, außer, dass sie das mal wieder richtig gut gemacht haben. Hach bin ich froh, dass es solche Bands noch in Österreich gibt. Der Titeltrack der EP “Overhead” ist grandios gut geworden. Gewohnt Psychedelisch irgendwie.

Sergeant Pluck Himself – Overhead

Klar, der Song “Three Weeks” von A Tale Of Golden Keys ist nicht neu. Aber letzte Woche erschien dazu ein wirklich umwerfend schönes Video in dem sich die Indie-Pop Band aus Nürnberg eines Klaviers entledigt. Schaut Euch das Video an und checkt mal die Tourdaten der Nürnberger. In München am 29.02 bin ich auf jedenfall am Start!

A Tale Of Golden Keys – Three Weeks

Es gibt Neuigkeiten vom kanadischen Producer und Dj Sean Roman. Mit “L-Joint” erschien jetzt ein neuer Track von ihm. Manchmal brauch ich auch einfach mal straighten House und Elektro. Sean Roman liefert mir den hier beim Soundkartell diese Woche ziemlich heftigst.

Sean Roman – L-Joint

Mit “Old Factory” hat auch US-Amerikaner Chris Bathgate aus Ann Arbor in Michigan eine neue EP rausgebracht. Die habe ich mir angehört und “Acorns” war einer der Tracks, der mich sofort überzeugt hatte. Ganz klassischer US-amerikanischer Folk und Indie. Aber wie wundervoll der daherkommt!

Chris Bathgate – Acorns
Neue Single von South Of France
Neue Single von South Of France

Letzte Woche erschien mit “Washed Up” ebenfalls ein neuer Track des Indie-Pop Duos South Of France. Jeff und Kelly Cormack sind für den Sound verantwortlich und sie werden dabei vom melodischen Noise-Pop beeinflusst. Seit 2012 machen die beiden so in der Konstellation schon Musik. Jeff hat damals nach einer Begleitung gesucht. Dass sich daraus dann aber gar eine Liebe des Lebens ergibt, damit hätte er wohl nicht gerechnet. Die neue Single ist umwerfend gut!

South Of France – Washed Up

Hach, was soll ich bei Mesita noch großartig sagen? Das schreibe ich glaube ich immer, wenn ich mal wieder so gefühlt im zwei Wochen Rhythmus einen neuen Song von dem Musiker vorstelle. Jetzt kam mal wieder ein neuer Track raus und der heißt “Re-Demolition”. Lasst ihn einfach auf Euch wirken. Ich weiß, wieso ich ihn hier immer wieder bringe.

Mesita – Re-Demolition

Aktuell ist es ja so, dass wirklich unglaublich viel neues Zeug rauskommt. Eine EP, Single und Album jagt das nächste. So auch jetzt bei Woodpigeon. Mark Andrew ist allein für das Projekt verantwortlich und er trägt da ganz stolz seinen Vollbart. “Faithful” ist seine neue Nummer nun raus und das ist gleichzeitig auch der Vorbote für das neue Album “TROUBLE”, das am 01. April erscheinen wird. Ihr dürft also gespannt sein.

Woodpigeon – Faithful
Neues Album "Engtanz" von Bosse; Fotocredit: Benedikt Schnermann Vertigo Berlin
Neues Album „Engtanz“ von Bosse; Fotocredit: Benedikt Schnermann Vertigo Berlin

Bosse. Nach “Kraniche” ist Bosse auf den ganz großen Bühnen angekommen. Mittlerweile haben ihn auch jegliche Mainstream-Wellen im Programm. Bosse wandelt auch auf seinem mittlerweile sechsten Album “Engtanz” wieder auf teils sehr melancholischen Textzeilen, die aber andererseits sehr positiv angehaucht sind. Er widmet sich auf dem neuen Album wieder altbewährten Themen wie dem Druck der Gesellschaft, der großen Liebe und dem Erwachsenwerden. Auch wenn es Bosse mittlerweile richtig gut geht damit, was er macht, regt er auf seinem neuen Album wieder einige Denkanstöße an.

Bosse – Immer So Lieben

Erin Rioux. Ich glaube den vollen Namen hatte der US-amerikanische Producer bisher nie angegeben. Jetzt weiß ich’s. Das Soundkartell hat für Euch seinen neuen Track “Prime Matter” rausgesucht. Da fährt der Producer mal wieder ordentlich beeindruckende Geschütze auf.

Rioux – Prime Matter

Den Abgang mache ich diese Woche beim Soundkartell mit der französischen Rock-Band Slaughterhouse Brothers aus Caen. Mit “Candy Songs” erschien jetzt kürzlich eine neue EP der Band. Darauf gab es auch ihren Track “The Void”, der mir sofort ziemlich gut gefallen hat. Rock hören wir eh viel zu selten. Das Problem dabei ist wohl aber eher, dass Rock an sich keinen guten Stand mehr. Das liegt nun noch nichtmal unbedingt an Nickelback. In diesem Sinne noch eine schöne restliche musikalische Woche!

Slaughterhouse Brothers – The Void

 

Wie hat Dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]