Souvenir Season

2

Debütalbum von Souvenir Season „Into The Black“

Kölner Band Souvenir Season releast erstes Album "Into The Black"
Kölner Band Souvenir Season releast erstes Album „Into The Black“

Seit Dezember steht das Debütalbum der Kölner Band Souvenir Season in den Plattenläden Eures Vertrauens. Wir vom Soundkartell haben die Band von ihren Anfängen an begleitet und können Euch das Album INTO THE BLACK daher wärmstens ans Herz legen.

Im Dezember war es soweit. Viel Schweiß, Tränen und eine Crowdfunding-Kampagne standen nun auf dem Konto, und endlich das Debütalbum INTO THE BLACK. Souvenir Season haben es aus eigener Kraft heraus geschafft, das Album zu produzieren, zu arrangieren und natürlich jetzt auch an Mann und Frau zu bringen. Entstanden ist ein tolles Werk intelligent und liebevoll arrangierter Elektro-Pop Tracks.

Erschienen ist es bei ihrem eigenen kleinen Label, das mittlerweile auch ein paar weitere kleinere Bands aus Köln beherbergt. So können die Kölner von Souvenir Season mächtig stolz auf das sein, was sie seit ihren Anfängen im Dezember 2013 bis hierher geschafft haben. Zehn Tracks haben es auf das Album geschafft und strahlen in einem wirklich tollen Gewand. So feinjustiert sind diese produziert worden. Auffällig natürlich der feine und zerbrechlich wirkende Gesang von Sarah Wohlfahrt. Birger Nießen steuerte dabei die elektronischen Klänge, Synthies und Piano bei.

Dabei streut er wie in „Golden“ akustische Drums ein und lässt diese mit Synthiesounds korrelieren, die sich auf dem höchsten Niveau der Zeit befinden. Natürlich dürfen an dieser Stelle auch die Streicher nicht fehlen. Insgesamt ist das Songwriting der Kölner sehr durchdacht und wir hören, dass man sich dabei über viele Monate hinweg geradezu den Kopf zerbrochen hat. „Julius“ gefällt uns zum Beispiel sehr gut, da sich dieser innerhalb der knapp fünf Minuten regelrecht aufbauscht um dann um Ende hin wieder seine Ruhe und Synthie-Flackern zu finden.

Kölner Band Souvenir Season releast erstes Album "Into The Black"
Kölner Band Souvenir Season releast erstes Album „Into The Black“

Aber auch „Your Love Is My Cocaine“ ist so ein Track, den wir gerne hervorheben. Hier agiert Sarah fasst ausschließlich mit den Klängen des Pianos. Im Hintergrund begleiten kleine und wirklich dezente Drums die so starke Stimme von Sarah.
Doch es geht nicht nur so wundervoll getragen, sondern auch tanzbarer. „First to See the Sun“ ist so ein Track, der gerade eher wie ein produzierter Elektro-Track daherkommt. Die Mischung, die uns Souvenir Season hier anbieten hat uns zu gefallen. Sie erzeugen eine sehr dichte und für uns greifbare Stimmung. Diese entsteht natürlich durch die Elektronik der Songs und zieht uns mehr und mehr in einen Bann, wie wir ihn uns eigentlich bei anderen Alben öfter wünschen würden.

Die Geschichte von Souvenir Season hat mit dem Album somit einen mehr als runden Abschluss bekommen. Da dürfen wir gespannt sein, was nach einem solchen Erstlingswerk noch geliefert wird. Darauf können sie wirklich stolz sein.

Short URL: http://tinyurl.com/h7pqrdw
Wie hat Dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]