Chick Quest

Wiener Indie-Entdeckung Chick Quest mit Albumdebüt

Albumdebüt von Chick Quest aus Wien

Albumdebüt von Chick Quest aus Wien

Derzeit geht es rund in der österereichischen Musikszene. Wir kommen leider um Hypes wie die um Bilderbuch oder Wanda nicht drumherum. Da sind wir doch erleichtert, dass wir mit Chick Quest auf eine Indie-Band aus Wien stoßen, die noch niemand auf den Schirm hat. Warum sich das ändern könnte, verraten wir Euch hier beim Soundkartell.

Mein Gott wie das nervt. Uns zumindest. Dieses Gehype um Bands wie jetzt Bilderbuch oder Wanda. Wen es interessiert: Wir haben schon im Jahr der Gründung des Soundkartells über die Band Bilderbuch berichtet. Ein alter Hut also für uns. Letzthin haben wir auch noch einen Bericht über Wanda beim ZDF im heute Journal gesehen. Mein Gott. Es nervt. Wirklich sympathisch kamen mir die Österreicher da verraucht und völlig drogisch wirkend nicht rüber. Aber gut.

Es gibt ja in Österreich trotzdem eine Szene, die noch nicht allzu durchdrängt ist von Hypes und dergleichen. Eine Band, die es wahrscheinlich nicht leicht hat, in Interviews zu den Hypes befragt zu werden. Eine Band, die es verdient hat, dass wir nicht über Bilderbuch oder Wanda sprechen, sondern über sie selbst. Die Rede ist von Chick Quest aus Wien.

Sie stehen für Western Rock and Roll und Dance Party. Und das alles in einer der lebenswertesten Städte, in Wien. Mit VS. GALORE releasen die Österreicher in gut vier Wochen ihr erstes Album.

Albumdebüt von Chick Quest aus Wien

Albumdebüt von Chick Quest aus Wien

Gut, um nur noch einmal zu Wanda und unserem Eindruck der Band zurückzukehren: Eines haben sie gemeinsam: Auch Chick Quest stehen für eine verrauchte, verschwitzte und explosive Attitüde. Da ist zum Beispiel ihr Song „Vengeance Is Fun“ bei dem wir nicht anders können, als mit den Drums mit zu wippen. Das macht Laune.

Es ist schon krass. Die Band gibt es gerade mal ein Jahr. Im Januar 2014 war es, dass sich Ryan White (Gesang, Gitarre), Iris Rauh (Schlagzeug), Magdalena Kraev (Bass) und noch allerlei Musiker an der Trompete zur Band Chick Quest zusammengetan haben. Gar nicht negativ auffällig ist die überwiegend weibliche Besetzung. Umso überraschender, dass der Sound auf dem Debüt so rasant und explosiv ist. Interessant ist dabei, dass Ryan White derzeit nur in Wien gastiert. Er kommt ursprünglich aus Athens, Georgia und hat die Band einfach mal so eben gegründet.

Jetzt sollten alle Labels die Lauscher aufsperren: Mit tollen Songs wie „Schatzi“ oder „I’m Tired Of Pretty Girls“ suchen sie nach einem Label. Das Album gibt es dann ja schon praktischerweise. Es lohnt allemal sich das Album zu besorgen. Chick Quest ist eine tolle Bandentdeckung abseits des sonst allseits geliebten Hypes.

Supportet uns hier für unsere Crowdfunding-Kampagne!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*