Black Horse

0

Dänischer Rock von Black Horse

Black Horse aus Kopenhagen; Credit: Thomas Skou
Black Horse aus Kopenhagen; Credit: Thomas Skou

Heute geht bei uns beim Soundkartell um Rock. Dazu stellen wir Euch die teils vollbärtige Band Black Horse aus Kopenhagen vor. Hier bekommt ihr alle Infos kompakt mitsamt ihrer Musik.

Wir hätten Metal erwartet. Denn wir sind ja doch auch immer etwas voreingenommen. Wer ist das nicht? Doch Black Horse haben uns in der Hinsicht getäuscht. Es ist kein Metal, der weder durch die Bärte der vier Dänen, noch durch den Namen der Musiker impliziert werden könnte.

Was ist es dann? Es ist wirklich toller Indie-Rock, der ab und an sogar eher auch ins Americana abweicht. Mit „Liar“ haben die Kopenhagener von Black Horse Im April auch ihre neue Single herausgebracht, die den Eindruck nochmal unterstreicht. Leider konnten wir Black Horse nicht beim Spot Festival sehen. Doch das dürfen wir hoffentlich bald nachholen. Je länger wir der Musik der Dänen lauschen, desto überraschter sind wir. Die Vocals sind wirklich toll gelungen und wirken etwas lethargisch. Instrumental ist das alles sehr großflächig angelegt. Weite und ausufernde Melodien treffen da auf besondere Weise genau unseren Geschmack. Zwar mag es einigen Tracks an Pep fehlen wie wir so schön sagen, doch ich finde, der Sound fließt wirklich sehr schön dahin ohne, dass er verwischt.

Bei „Nowhere“ bekommt der Sound nochmal eine schöne angenehme Prise Schwung, arbeitet mit halligen Gitarrensounds und man ist geneigt mit zu wippen. Der Track ist Bestandteil der EP 26, die am 01. Juni 2014 erschien. Fast genau 1 Jahr später stehen sie also hier mit ihrer Single „Liar“ und sind für uns eine der angenehmsten dänischen Überraschungen seit langem. Das ist internationaler Sound und kann auch in Deutschland bestehen. Definitiv.

Wir sind wirklich mal gespannt wohin es mit Black Horse noch geht. In den deutschen Clubs können wir uns die vier Dänen richtig gut vorstellen. Mal sehen, ob wir dem ein oder anderen Booker die Band schmackhaft gemacht haben.

Short URL: http://tinyurl.com/gthmsv4
Wie hat Dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]